Rennrudern

hat eine lange Tradition in Rüdersdorf.
Die umliegenden Vereine schlossen sich 1930 zur Süd-Ost-Gemeinschaft zusammen und beschlossen die Regatten auf dem Kalksee auszutragen. Dies könnte man als den Ursprung unserer heutigen Veranstaltungen bezeichnen. Die Regatten waren schon damals allgemeine Höhepunkte, wenngleich mit stärkeren öffentlichen Interesse. Gäste wurden mit Kaffee und Kuchen bewirtet und es gab Schlachtenbummler, die ihre Mannschaften lauthals anfeuerten.

1953 wurde Rüdersdorf der Schauplatz der II. Ruderspartakiade der Sportvereinigung ”Chemie”. Die heutige Rüdersdorfer Frühjahrsregatta hatte ihre Geburtstunde aber erst am 13. Mai 1956. An der ersten Freundschaftsregatta nahmen damals 7 Gemeinschafte an 21 Rennen teil.
Bis zum Jahre 2008 zählten wir 54 Regatten im Frühjahr, die unser Verein mit viel Liebe und Engagement veranstaltet hat. Obwohl nur als ‘allgemeine Regatta’ im DRV eingestuft, bewältigen wir Jahr für Jahr ein anspruchsvolles Programm. Nicht ohne Stolz können wir u.a. auf unsere kurzen Rennabstände, bei einem vollen Programm über zwei Tage, verweisen. Die unkomplizierte Atmosphäre begeistert unsere Gäste jedes Jahr auf neue.