Wir sagen Danke

von Julia Hilpert (Kommentare: 1)

Liebe Vereinsmitglieder,

besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Ein Spruch - so simpel, so häufig und so schnell gesagt. Noch nie hat er so viel Bedeutung gehabt wie in den vergangenen Wochen. 13 um genau zu sein. 13 Wochen, mehr als 3 Monate dauern die Eindämmungsmaßnahmen des Coronavirus SARS-CoV-2 an. 13 Wochen ohne das kühle Bier mittwochs an der Theke im Anbau. 13 Wochen ohne den geliebten Gigachter am Montag- oder Freitagabend. 13 Wochen ohne die vielen vertrauten Gesichter, denen man sonst tagtäglich in der Bootshalle begegnet. 13 lange Wochen - und es werden nicht die letzten gewesen sein.

Sicherlich haben wir als Verein bereits die eine oder andere Krise gemeistert. Aber der Lockdown und die maßgeblichen Einschränkungen unseres Sportbetriebs waren auch für uns eine neue, noch nie dagewesene Erfahrung.

Es ist nicht selbstverständlich, dass alle Eindämmungsmaßnahmen ohne Diskussion, ohne Widerrede und vor allem mit vollstem Verständnis so anstandslos akzeptiert und eingehalten wurden. Das war und ist nicht immer leicht. Für eure sportsmännische Einstellung möchten wir euch danken. Wir wissen es zu schätzen.

Doch wir werden einen langen Atem brauchen. Denn, auch wenn so langsam ein Stückchen Normalität zurückkehrt, bis wir das erste Mal wieder zu neunt im Achter oder zu viert im Vierer sitzen, wird es wohl noch eine Weile dauern.

Wir freuen uns jetzt schon auf die erste gemeinsame Ausfahrt und das kühle Bier im Anschluss - in gewohnter trauter Runde.

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Inge Schäbitz |

Du hast sehr nette, ansprechende Dankesworte gefunden, liebe Julia, ich wünsch euch auch eine baldige vertraute Achterfahrt und bin in Gedanken bei Euch.