Qualifikationsregatta zum Bundeswettbewerb 2016

von Juergen Eisner (Kommentare: 0)

Ergebnisse in Brandenburg zur Qualifikation zum Bundeswettbewerb


Am Sonntag, 05.06.2016, fand diese Regatta  in Brandenburg statt. Wir hatten drei Boote am Start. Meike Meyer fuhr im Mädcheneiner AK 14 Leichtgewicht. Da sie keine direkte Gegnerin hatte, musste sie bei den „schweren“ Mädchen starten. Sie belegte sowohl über die Langstrecke (3000 m) als auch über die 1000 m einen hervorragenden zweiten Platz und zeigte damit deutlich, dass sie an die sehr guten Leistungen der bisherigen Saison (nur Siege im Einer) anknüpfen konnte und das A-Finale zum Bundeswettbewerb in Salzgitter fest im Blick hat. Der Jungenvierer in der gleichen Altersklasse mit Mick Seiffert, Niklas Mattern, Erik Höfer, Timo Fischer und Steuerfrau Vivien Weber war nicht am Start, sie sind jedoch aufgrund der bisherigen Saisonleistungen qualifiziert. (Zwei Sportler des Vierers hatten Jugendweihe)
Im Jungenvierer AK 12/13 hatten wir eine ganz neue Mannschaft am Start. Diesen Vierer haben wir erst vor ca. zwei Wochen gebildet. Florian Schölzel, Max Friedrich Peters, Butz Paul Ueberschär, Till Yannick Kleditzsch und Steuermann Paul Seifert machten ihre Sache aber ausgezeichnet! Auf beiden Strecken, 3000 m und 1000 m, dominierten sie das Feld mit drei Booten deutlich! Im Mädchendoppelzweier der gleichen Altersklasse gingen wir mit Ineke Teichmann und Amarylla Leubner an den Start. Auch sie hatten ihre Gegnerinnen gut im Griff und siegten auf beiden Strecken sehr souverän. So werden wir also in vier Wochen in Salzgitter mit vier Mannschaften beim Bundeswettbewerb an den Start gehen!
Kerstin Schmidt

[Ergebnis]

Zurück

Einen Kommentar schreiben