Pfingstfahrt im Havelland

Christine und Ronald Sammler hatten dieses Jahr das Havelland zwischen dem Schwielowsee und dem Plauer See ausgewählt. Stammquartier war in Ferch und Ziele waren Brandenburg, Plaue und Werder. Am Samstag wurde in Kloster Lehnin eingesetzt und durch den Emster Kanal nach Klein Kreuz gerudert, wo wir ein sehr gutes Mittagessen am Sportplatz bekamen.

Weiterlesen …

Himmelfahrt zur Jägerbude

Mit einem Zweier und dem gerade wieder von unserem Sieke Raabe richtig flott gemachten Doppelvierer „Kalkberge“ ging es die Spree stromauf bis zum Campingplatz „Jägerbude“.

Weiterlesen …

Expeditionsfahrt 2015: Waren – Plau – Parchim

Vom 1. bis 3. Mai fand diese traditionsreiche Unternehmung auf der Müritz-Elde-Wasserstraße, d.h. auf großen Seen und über 120 Jahre alten Kanälen statt. 21 Teilnehmer fuhren mit dem Kirchboot und einem Vierer insgesamt 77 km. Höhepunkte waren die Seen-Überfahrten gegen den frischen Wind am Freitag, die schönen Kanalstrecken an Wochenende, das geselligen Beisammensein sowie die Kleinstädte Plau und Lübz.

Diese Veranstaltung hat allen sehr gefallen. Die Stimmung war gut.

Weiterlesen …

29. Rudern und Singen zwischen Lübben, Goyatz und Beeskow

Die seit 1986 bestehende Tradition, sangesfreudige Ruderer an einem langen Spätsommer-Wochenende zu einer erlebnisreichen Wanderfahrt zusammen zu rufen, erlebte in Beeskow ihre neunundzwanzigste Auflage. 34 Sängerinnen und Sänger aus Beeskow, Berlin, Celle, Ennepetal, Frankfurt/M. Kiel, Königs Wusterhausen, Lübeck, Rathenow, Rüdersdorf, Schwerin und Werder/H waren gekommen.

Weiterlesen …

Internationale FISA Wanderruderfahrt in Deutschland

Siebzig Ruderinnen und Ruderer aus insgesamt 13 Ländern (viele kamen aus Australien, USA und Canada.) waren auf dem wohl reizvollsten Abschnitt der deutschen Donau mit vier Kirchbooten und zwei Gig-Doppelvierern unterwegs.

Weiterlesen …